14.04.2018 – Überzeugung

Maria Karl-Bourdillon

Sie werden erstaunt sein, wie Ihr Tun und Handeln von Ihren Werten und Überzeugungen geprägt wird. Die Entscheidung, z.B. etwas ist gut oder schlecht für mich, bedarf eines inneren Wertemaßstabes, für den Ihr Gehirn sogar ein eigenes Areal eingerichtet hat. Seit der frühen Kindheit bereits hat dieses Areal Einfluss auf Ihr Verhalten – dummerweise weitgehend unbewusst.
In unmittelbarer Nachbarschaft ist im Gehirn das Zentrum für Überzeugungen angesiedelt. Hier wird aufgrund gemachter Erfahrungen alles gespeichert und verarbeitet, was Ihnen hilft, sich in der „Realität“ zurechtzufinden. Jeder Mensch schafft sich so seine eigene Realität, seine Überzeugungen prägen das Verhalten und haben damit entscheidend Einfluss auf die Lebensqualität. Jemand, der überzeugt davon ist, nicht gut genug zu sein, wird ein anderes Leben führen als Jemand, der von sich glaubt, er sei im Großen und Ganzen sehr in Ordnung.
Obwohl auch die Überzeugungen größtenteils unbewusst Ihr Leben bestimmen, gibt es Möglichkeiten sie bewusst zu machen und sogar, wenn nötig, zu verändern. Wie das geht, erfahren Sie in diesem Seminar.


Max. 12 Teilnehmer

Termin 14. April 2018
Dauer 10.00 – 17.00 Uhr (mit ausreichend Pausen)
Kosten 80,00 € + MwSt
zum Anmeldeformular

zurück

© 2016 Ein MarketPress.com Theme realisiert durch xolf